Materialflussrechner – kleine Lösung mit großer Wirkung

Der Materialflussrechner „KBU-MFR“ der KBU-Logistik ermöglicht eine komfortable und flexible Steuerung und Koordination der Materialflüsse in Lager- und Distributionszentren. Der „KBU-MFR“ empfängt dabei vom Lagerverwaltungssystem oder einem entsprechenden Host-System die Transportbefehle und leitet diese an die Fördertechnik weiter. Durch die eingebundene Visualisierung erhält der autorisierte Bediener Einblick in den aktuellen Materialfluss und kann somit direkt in den Prozess eingreifen.

Der Materialflussrechner kann in ein bereits bestehendes Lagerverwaltungssystem oder als eigenständiges System implementiert werden. Diese Arbeiten erfolgen in der Regel im laufenden Betrieb. Die Kommunikation mit den Host-Systemen und der Lagertechnik erfolgt über das TCP/IP-Protokoll.

Die Erfahrungen der KBU-Logistik bei der Integration des „KBU-MFR“ in bestehende Systemlandschaften sind breit gefächert. Es liegen langjährige Erfahrungen in der Anbindung unterschiedlicher Systeme vor, z.B. AMIC A.eins, BaaN, Bäurer, IBM, IFS, Navision, Sage, SAP, SHC, Sopra sowie Anbindungen an branchen- und kundenspezifisch entwickelte Lösungen.

Dank des modularen Aufbaus des „KBU-MFR“ können die klassischen Funktionen eines Materialflussrechners einfach um weitere Elemente, z.B. der Bestandsführung oder Visualisierung, ergänzt werden.

Mehr Informationen erhalten sie hier!

Warum „KBU-MFR“?

  • Standardschnittstellen zu den gängigsten ERP-Systemen
  • Transparente Überwachungs- und Kontrollfunktionen
  • Visualisierung der Transporte
  • Workflow-basierte Konfiguration
  • Integration im laufenden Betrieb

Weitere Informationen

Eine Übersicht der einzelnen Funktionen und Module des KBU-LVS finden sie im nebenstehenden Dokument.

  • Modulübersicht KBU-LVS
    Gibt Ihnen eine Übersicht aller Module und Komponenten des KBU-LVS

Downloads

Modulübersicht KBU-LVS
Download

Sicherheit & Service

Die optimale Steuerung Ihrer Logistikprozesse bei höchster Verfügbarkeit sichert Ihnen die notwendige Wirtschaftlichkeit für Ihr Unternehmen. Mit unserer professionellen Betreuung durch sachverständige Mitarbeiter, auf Wunsch 24 Stunden an 7 Tagen die Woche, sichern wir so Ihre Intralogistikprozesse ab.
Dieses Angebot wird durch umfangreiche Schulungsangebote und effektive Vor-Ort- bzw. Fernbetreuung abgerundet.

Jetzt Neu! Unseren Betreuungskunden bieten wir einen kostenlosen Präventivschutz für die eingesetzten Lagerverwaltungsrechner. Dabei werden Probleme und Störungen wie z.B. Engpass der Plattenkapazität oder Arbeitsspeicherauslastung, etc. direkt an den KBU High Priority Support gemeldet.

Vorteil

  • Rufbereitschaft 24/7, Fernüberwachung, Fernbetreuung
  • Fehlerdiagnose und –behebung
  • Software-Updates, System-Support
  • Notfallservices
  • Beratung & Training