Kommissioniersystem „KBU-KOM“ – Mit Sicherheit gepickt

Sie müssen Teilmengen aus dem Lager oder Logistikzentrum bereitstellen um Kundenaufträge oder Produktionsmaschinen zu bedienen? Mit dem automatisierten und beleglosen/papierlosen Kommissionierungsmodul „KBU-KOM“ bietet die KBU-Logistik ein großes Spektrum aller gängigen Lösungen für Kommissionierung am Markt. So ist es möglich, die Kommissionierung konkret an Ihre individuellen Logistikprozesse anzupassen.
Aufgrund der Modularität des „KBU-KOM“ lässt sich die Kommissionierung nahtlos in die Lagerverwaltungssoftware „KBU-LVS“ integrieren.

Der Vorteil moderner Kommissionierung liegt darin, dass Fehlerquoten auf ein Minimum reduziert werden und die Mitarbeiter optimal ausgelastet sind. So sparen Sie Zeit und Geld und gestalten Ihre Prozesse wirtschaftlich.

Arten der Kommissionierung

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Kommissionierung zwei Arten.

  1. Person zur Ware
  2. Ware zur Person

Bei „Person zur Ware“ unterscheidet man im Wesentlichen drei Verfahren der Kommissionierung:

  1. Pick & Pack
    Hier wird der entnommene Artikel direkt in die Transportverpackung kommissioniert. Aufgrund unserer zertifizierten „KBU-Pick&Pack“ Lösung erfolgt dies auch volumen- oder artikelspezifisch optimiert!
  1. Mehrstufige Kommissionierung
    Hier wird die gesamte Bestellmenge sämtlicher Aufträge für einen bestimmten Bearbeitungszeitraum auf einmal entnommen. Im Anschluss erfolgt erst die Zuordnung zu den einzelnen Aufträgen.
  1. Multi-Order Picking
    Hier werden mehrere Aufträge in einer Tour zusammen kommissioniert. Der Kommissionierer spart dadurch Zeit und kann wegeoptimiert arbeiten.

Kommissionierung mit Kommissionierzonen

Speziell im Bereich der Kommissionierung von Kleinartikeln spielt die Pickreihenfolge eher eine untergeordnete Rolle. Hier bestimmt die Güte der Wegoptimierung die Effektivität der Kommissionierung. „KBU-KOM“ bietet für diesen Anspruch die Funktionalität der Einrichtung und Benutzung von so genannten Kommissionierzonen (Kozos).

Werden Auslageraufträge erzeugt oder von einem HOST-System überstellt, dann ordnet ein Hintergrundprozess des „KBU-LVS“ diese Aufträge den einzelnen Kozos zu. Das ermöglicht dem Kommissionierer die gleichzeitige Abarbeitung mehrerer Aufträge in nur einem Kommissioniergang. Dabei kann der Bediener des Leitstands diese Kozos selbständig anlegen, ändern oder wieder löschen. Die Definition der Kozos kann dabei von verschiedenen Faktoren wie Artikelverteilung, Einsatz unterschiedlicher Ladehilfsmittel oder auch Transportmittel abhängen.

Die KBU-Logistik bietet Ihnen alle marktgängigen Kommissioniersyteme, auf Wunsch auch mit Hardware, aus einer Hand. Wir legen Wert darauf, nicht nur im Bereich unserer Systemsoftware höchsten Qualitätsstandards zu folgen. Auch im Servicebereich möchten wir für Sie da sein. Wenn Sie Fragen haben oder bei der Wahl Ihres Kommissioniersystems Hilfe brauchen, sind wir daher selbstverständlich stets für Sie da. Wir beraten Sie gern und freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Mit „KBU-KOM“ erhalten Sie immer die wirtschaftlichste Lösung für Ihr Haus – Garantiert!

Mehr Informationen erhalten sie hier!

Warum „KBU-KOM“?

  • Höchste Effektivität durch Wegoptimierung
  • Abarbeitung mehrerer Aufträge in einem Kommissioniergang
  • Reduzierung von Staplerverkehr
  • Individuelle Konfiguration von Kommissionierzonen
  • Anbindung aller marktgängigen Hardwarekomponenten
  • Jetzt auch mit ausgezeichneter Pick by Vision-Lösung

BestOf_Industrie_Logistik_1

Pick-by-Light

Pick-by-Light Systeme erreichen ihre maximale Effizienz bei kurzen Laufwegen und hoher Pickfrequenz je Lagerplatz. Dem Kommissionierer wird durch eine direkt am Entnahmefach angeordnete Fachanzeige (Lichtanzeige) die zu pickenden Artikel und Mengen angezeigt. Der Kommissionierer quittiert die Entnahme am Lagerfach.

Vorteile:

  • einfache Kommissionierführung
  • verringerte Suchzeit
  • kurze Anlernzeit

Nachteile:

  • hoher technischer Implementierungsaufwand

Pick-by-Voice

Beim Pick-by-Voice Verfahren trägt der Kommissionierer ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon). Er erhält die Aufträge durch eine automatisch generierte Computerstimme und quittiert seinerseits die Ausführung des Auftrags über die Sprache.

Vorteile:

  • beide Hände frei
  • optimal für den Tiefkühlbereich

Nachteile:

  • kein Gesamtüberblick der zu entnehmenden Artikel
  • höhere Konzentration

Pick-by-Scan

Beim Pick-by-Scan ist der Kommissionierer mit einem mobilen Datenterminal ausgestattet. Über den Terminalbildschirm erhält der Kommissionierer seine Pickinformation und über den integrierten Laserscanner wird die entnommene Ware quittiert.

Vorteile:

  • am Mann oder Stapler einsetzbar
  • Einsatz auch im TK-oder Heavy Duty
  • Gesamtüberblick der Pickliste

Nachteile:

  • Handheld muss i. d. R. bei der Kommissionierung aus der Hand gelegt werden

Pick-by-Vision

Pick-by-Vision ist die innovativste Variante bei der Kommissionierung. Hier trägt der Kommissionierer eine sog. Datenbrille (Business Glass), die gleichzeitig auch eine Scanvorrichtung zur Quittierung hat. Die Steuerung des Kommissionierers und die Auftragsbearbeitung erfolgt visuell im Sichtfeld mit entsprechender Audiounterstützung… mehr

Vorteile:

  • beide Hände frei
  • audio-visuelle Unterstützung.
  • für viele Lagertypen geeignet

Nachteile:

  • Hardware noch nicht industrietauglich

Weitere Informationen

Eine Übersicht der einzelnen Funktionen und Module des KBU-LVS finden sie in nebenstehenden Dokumenten

  • Modulübersicht KBU-LVS
    Gibt Ihnen eine Übersicht aller Module und Komponenten des KBU-LVS
  • Kommissionierzonen
    Der Werbeflyer gibt Ihnen Informationen zu Kommissionierzonenbildung
  • Pick & Pack
    Der Werbeflyer gibt Ihnen einen Überblick zum Thema Verpackungsoptimierung

Downloads

Modulübersicht KBU-LVS
Download

Kommissionierzonen
Download

Pick & Pack
Download

Sicherheit & Service

Die optimale Steuerung Ihrer Logistikprozesse bei höchster Verfügbarkeit sichert Ihnen die notwendige Wirtschaftlichkeit für Ihr Unternehmen. Mit unserer professionellen Betreuung durch sachverständige Mitarbeiter, auf Wunsch 24 Stunden an 7 Tagen die Woche, sichern wir so Ihre Intralogistikprozesse ab.
Dieses Angebot wird durch umfangreiche Schulungsangebote und effektive Vor-Ort- bzw. Fernbetreuung abgerundet.

Jetzt Neu! Unseren Betreuungskunden bieten wir einen kostenlosen Präventivschutz für die eingesetzten Lagerverwaltungsrechner. Dabei werden Probleme und Störungen wie z.B. Engpass der Plattenkapazität oder Arbeitsspeicherauslastung, etc. direkt an den KBU High Priority Support gemeldet.

Vorteil

  • Rufbereitschaft 24/7, Fernüberwachung, Fernbetreuung
  • Fehlerdiagnose und –behebung
  • Software-Updates, System-Support
  • Notfallservices
  • Beratung & Training